Voller Einsatz für die Landwirte - LR Hiegelsberger zu Besuch in UU

Begeistert zeigte sich Landesrat Max Hiegelsberger beim Besuchstag in Urfahr-Umgebung.

Empfangen wurde er am Hof von Gertrude und Johann Leitner, welche ihren Betrieb „Leitner-Ei“ vorstellten und von ihren Zukunftsprojekte – beispielsweise der Umstellung von weiteren 2820 Hühnern von Bodenhaltung auf Freilandhaltung - sowie der Fertigstellung ihrer Maschinenhalle, berichteten. Außerdem präsentierten die Lichtenberger Ortsbäuerinnen die neue Broschüre „Lichtenbergs Direktvermarkter“.

Weiter ging das Besuchsprogramm in Traberg, bei Familie Nimmervoll. Der seit 2015 anerkannte BIO-Jungrind-Betrieb beeindruckte mit den ca. 60ha Grünland und dem großzügigen Rinderstall. Beendet wurde der Besuchstag schließlich in Sonnberg, am Hof des Sonnberger Bauernbund-Obmanns Andreas Landl, welcher mit seinem Gerät zur Engerlingbekämpfung bereits ein Pionier ist.

„In Oberösterreich sichern drei Prozent der Bevölkerung zu 100 Prozent unsere Lebensmittel und unsere Kulturlandschaft. Sie verdienen unseren größten Respekt und gehören entsprechend wertgeschätzt! Deshalb unterstützen und stärken wir in unserem Bundesland die Landwirtschaft“, versicherte LR Max Hiegelsberger.

BIO_Jungrind.jpg
Familie Nimmervoll freute sich über den Besuch der ÖVP-Delegation.
Ei_Leitner.jpg
Anlässlich des Geburtstags von LR Hiegelsberger wurde LR Max Hiegelsberger mit einem Geburtstagsständchen und einer köstlichen Geburtstagstorte überrascht. BIO-Jungrind: Familie Nimmervoll freute sich über den Besuch der ÖVP-Delegation.
Engerlingbekämpfung.jpg
Den Abschluss fand das Programm in Sonnberg, wo Andreas Landl sein Gerät zur Engerlingbekämpfung präsentierte.