Hoher Besuch in Altenberg - OÖVP setzt auf Regionalität „Gemeinsam OÖ wieder stark machen“

OÖVP-Bezirksparteiobmann, Nationalratsabgeordneter Mag. Michael Hammer ist seit 3. Juni Bürgermeister seines Heimatortes. Dies war Grund genug, dass Landesrat Max Hiegelsberger kürzlich die Gemeinde Altenberg besuchte um sich vor Ort über die Entwicklungen in Altenberg zu informieren.

Nach einem Rundgang im neu errichteten Gemeindeamt und einem Gespräch über ortsrelevante Themen wurde auch das neu errichtete Feuerwehrhaus der FF-Altenberg besichtigt.

Zudem stand ein Gespräch mit Funktionärinnen und Funktionären im neu eröffneten „Cafe.Bar Podium“ am Programm. Anschließend besuchten sie einen Altenberger Vorzeige-Direktvermarkter, den Ziegenhof Eckerstorfer.

Positiv sieht Hiegelsberger das neue Bewusstsein für Regionalität. „Die Bevölkerung hat in der Corona-Krise wieder mehr schätzen gelernt, was wir im eigenen Land haben. Wichtig wird sein, dass dies ein Dauerzustand wird. Regional einkaufen ist das beste Konjunkturpaket“, betonte Hiegelsberger und verweist darauf, dass wenn nur 20 Prozent mehr heimische Lebensmittel gekauft würden, könnten  in Österreich rund 46.000 neue Arbeitsplätze entstehen..

 

Auch Hammers Nationalratskollegin Claudia Plakolm und Landtagsabgeordneter Bgm. DI Josef Rathgeb nahmen an diesem Antrittsbesuch teil. Gemeinsam mit Hiegelsberger wurden wichtige politische Anliegen der Gemeinden besprochen, denn gerade jetzt gilt es unser Land wieder gemeinsam stark zu machen.

 

„In Oberösterreich gibt es zum Glück einen guten Zusammenhalt. Gemeinsam werden wir es schaffen wieder gestärkt in den nächsten Monaten die Auswirkungen der Corona-Krise zu stemmen,“ betont Hiegelsberger!

Besuch_in_Altenberg.JPG
Foto v.l.n.r. (c/o OÖVP UU): Nationalratsabgeordneter Bgm. Mag. Michael Hammer, Alt-Bgm. Ferdinand Kaineder, Landesrat Max Hiegelsberger, Gemeindevorstand Josef Landl, Nationalrätin Claudia Plakolm und Landtagsabgeordneter Bgm. DI Josef Rathgeb.