Bundesregierung schafft kalte Progression ab und entlastet mit weiteren Maßnahmen die Menschen

VP-NR Hammer: Weiteres Paket gegen die Teuerung

„Die Bundesregierung bringt ein drittes Entlastungspaket auf den Weg, um der steigenden Teuerung entgegenzuwirken. Das 28 Milliarden Euro umfassende Paket beinhaltet die Abschaffung der kalten Progression und bringt weitere Entlastungen für die Familien in Österreich. Seit Jänner hat die Regierung bereits zweit Entlastungspakete mit einem Gesamtvolumen von rund 4 Milliarden Euro vorgelegt. Darüber hinaus werden die Menschen im Rahmen der Steuerreform um weitere rund 18 Milliarden Euro entlastet. Die Regierung nimmt die Sorgen der Menschen ernst und setzt treffsichere Maßnahmen“, betont Nationalratsabgeordneter und Bürgermeister von Altenberg Michael Hammer.

Hammer weiter: „Die Sofortmaßnahmen werden schon in den nächsten Wochen spürbar sein. Das Paket beinhaltet die jährliche Valorisierung von Sozialleistungen, wie z.B. die Familienbeihilfe und des Kinderbetreuungsgeldes. Auch Unternehmen werden mit der Senkung der Lohnnebenkosten unterstützt.“

„Mit diesem Entlastungspaket ist der Bundesregierung ein großer Wurf gelungen und wird den Menschen zurückgeben, was ihnen die Inflation genommen hat“, so Hammer abschließend.

 

Entlastung.jpg
Foto: Privat