Herrliches Eis, wildes Stöckeln und beste Stimmung beim Bezirkseisstockturnier des ÖAAB Urfahr-Umgebung

Beim diesjährigen Bezirkseisstockturnier des ÖVP Arbeiter- und Angestelltenbundes Urfahr-Umgebung (ÖAAB) am Golfplatzteich im Grenzgebiet Oberneukirchen/Zwettl nutzte die Moarschaft Oberneukirchen 1 mit Mannschaftsführer Ernst Ölinger, Josef Schöftner, Wolfgang Elmer und Otto Mayrhofer die Gunst der Morgenstunde.

Sie setzten sich im Finale gegen die Moarschaft Zwettl 1 mit Mannschaftsführer Bürgermeister Roland Maureder durch und sicherten sich den Bezirksmeistertitel 2020. Zahlreiche Moarschaften genossen das wilde Stöckeln auf herrlichem Eis, bei dem auch Bezirksparteiobmann NR Mag. Michael Hammer um den Titel mitkämpfte. Das Turnier wurde in Kooperation der ÖAAB-Obleute Thomas Hochreiter-Moik aus Oberneukirchen und Gottfried Preining aus Zwettl hervorragend organisiert.

Beste Stimmung herrschte auch bei der Siegerehrung mit einem gschmackigen „Bratl“ im Gasthaus Schöftner. “Unser Bezirksturnier mit dem wilden Stöckeln auf Natureis verbindet den sportlichen Wettkampf wunderbar mit Spaß und Geselligkeit. Hier sind alle Sieger!“, freut sich ÖAAB-Bezirksobmann LAbg. Bgm. DI Josef Rathgeb über dieses gelungene Bezirksturnier.

TTMI3341.JPG
Bild (©ÖVP UU, honorarfrei): Die Siegermannschaft aus Oberneukirchen mit den Veranstaltern ÖAAB-Bezirksobmann LAbg. Bgm. DI Josef Rathgeb, Bezirksparteiobmann NR Mag. Michael Hammer und ÖAAB-Ortsobmann aus Oberneukirchen Thomas Hochreiter-Moik.
TSJY6381.JPG
ÖAAB.jpg